Spendenkonto Nr.: 8.004.996, Raiffeisenbank BLZ 32842, IBAN: AT473284200008004996, BIC: RLNWATWWSTO
 
Animal Help Austria
ZVR-Zahl: 381834007
Tel.: 0676 / 740 40 60
(0-24 Uhr)

-> Igel gefunden?
-> Igel pflegen?
-> Überwinterung
-> Auswilderung, Gehege

   

Sie kaufen bei online-shops? Dann können Sie uns helfen, ohne dass es Sie etwas kostet. Info:

 Helfen durch einkaufen


 

Zur Wunschliste unserer Tiere


           

Helfen mit einer SPENDE, Verwendungszweck "Igel": Ein Igel benötigt bei einer durchschnittlichen Verweil- dauer von 7 Monaten Futter für ca. Euro 150,--!  Dazu kommen noch Tierarzt und Medikamente, Entwurmung etc. Bitte haben Sie ein Herz und ein paar Euro für die herzigen Wildtiere, damit wir weiterhin hilflose Igel versorgen können.  
Die Igel brauchen Ihre Hilfe!    DANKE!
     

Konto Nr: 8.004.996   Raiffeisenbank          BLZ.: 32 842
IBAN: AT47 3284 2000 0800 4996

BIC: RLNWATWWSTO

Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/fotoalben/Finken/mf_2.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/fotoalben/Finken/r_q_3.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/fotoalben/Finken/x_f_3.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/fotoalben/Finken/mf_2.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/fotoalben/Finken/r_q_3.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/fotoalben/Finken/x_f_3.jpg'

Prachtfinken

Prachtfinken sind Schwarmvögel. Sie kommen teilweise in Grossgruppen zu uns, da sie es immer wieder schaffen die Besitzer zu überlisten. Sie verstecken ihre Eier so gekonnt in den Schlafnestern, dass man die Vermehrung erst merkt, wenn die Jungvögel schon so gross wie die Eltern sind.

Meist sind dann die Käfige schnell zu klein und dann wird die Notbremse gezogen und alle Vögel auf einmal weggegeben. So kam es schon einmal vor, daß eine Gruppe mit 92 Finken abgegeben wurde! Da aber auch unser Platz beschränkt ist, achten wir sehr darauf, dass eine Vermehrung – wenn überhaupt - nur in sehr geringem Ausmass stattfindet. Tägliche Kontrolle der Nester ist dazu unbedingt notwendig, solange dieVögel im jugendlichem Alter nur an Familiengründung denken.

 

In der Finkenvoliere sind neben Zebrafinken und Reisfinken auch Diamanttäubchen, Kanarienvögel und ein selbstbestimmtes, homosexuelles Pärchen Binsenastrilde zu Hause - bis an ihr Lebensende!

 


Achtung: Wir bitten um Verständnis, dass nicht alle auf den Fotos gezeigten Tiere zur gleichen Zeit und noch immer hier leben. Da es aber nette Fotos und auch Erinnerungen sind, wollen wir die Fotos gerne hier stehen lassen. Sollte dadurch der optische Eindruck einer zu hohen Bestandsdichte entstehen, so ist dieser falsch.